WorkAlive

Zeit fĂŒr Energie đŸ”„

Der Feueratem đŸ”„

3 Minuten

Der Feueratem ist eine aktivierende AtemĂŒbung aus dem Kundalini Yoga mit anregendem und belebendem Soforteffekt. Sie regt den Stoffwechsel und die Blutzirkulation an und erzeugt ein warmes GefĂŒhl im Körper.

Anleitung:

Beim Feueratem atmest du nun ganz tief und langsam durch beide Nasenlöcher ein, bis Deine Lungen vollstĂ€ndig mit Luft gefĂŒllt sind. Dein Bauch wird sich etwas wölben. Dann atmest Du mit Nachdruck durch die Nase aus. Stelle Dir vor, wie die Luft aus Deinem gesamten Bauch entweicht. Beim Ausatmen fĂŒhlst Du möglicherweise etwas Druck im Magen. WĂ€hrend des Ausatmens produzierst Du ein zischendes GerĂ€usch. Stelle Dir dabei vor, wie die Energie aus Deiner Nase herausströmt.

WICHTIG: Menschen mit Vorerkrankungen ausgepasst!
Der Feueratem gehört zu den Atemtechniken im Yoga mit der stĂ€rksten Wirkung. Sie kann daher nicht von jedem Menschen praktiziert werden. Personen, die unter hohem Blutdruck, einer Herzerkrankung oder Epilepsie leiden, sollten die Übung nicht durchfĂŒhren. Das gilt auch fĂŒr Menschen, die schon einmal einen Schlaganfall erlitten haben.